Was bedeutet Fachtierarzt für Kleintiere und Zusatz- bezeichnung Dermatologie?

Der Titel Fachtierarzt für Kleintiere ist ein staatlich anerkannter Spezialistentitel, der nach Ablegen einer Prüfung durch die Tierärztekammer (Hamburg) verliehen wird. Der Bildungsweg sieht 5 Jahre Weiterbildung an einer anerkannten Weiterbildungsstätte nach abgeschlossenem Tiermedizinstudium vor. Für die Zulassung zur Prüfung werden ferner eine wissenschaftliche Veröffentlichung in einer anerkannten Fachzeitschrift, sowie klinische Falldokumentationen verlangt.

Das Gebiet Kleintiere beinhaltet besondere Kenntnisse auf dem Gebiet der Erkrankungen, Haltung, Fütterung etc. von Hunden, Katzen, Heimtieren, Vögeln und anderen.

Die Zusatzbezeichnung Dermatologie ist ebenfalls ein staatlich anerkannter Spezialistentitel auf dem Gebiet der Dermatologie (Hauterkrankungen) von Tieren. Die Verleihung erfolgt ebenfalls durch die Tierärztekammer nach erfolgter mehrjähriger Weiterbildung auf dem entsprechendem Gebiet, einer wissenschaftlichen Veröffentlichung und Ablegen einer Prüfung durch die Tierärztekammer.

Beide Bezeichnungen setzen kontinuierliche Fort- und Weiterbildung auf den entsprechenden Gebieten voraus.